Sachsler Rahmenmacher sichern die Zukunft ihres Unternehmens

Die Firma Rahmen Bucher geht an die Schreinerei Walter Spichtig AG über. Ein wichtiges Anliegen der Firmeninhaber kann damit erfüllt werden.

Robert Hess
Drucken
Teilen
Roland und Lisbeth Bucher haben nach 42-jähriger Geschäftstätigkeit ihre Firma Rahmen Bucher an Remo Spichtig (links) übergeben.

Roland und Lisbeth Bucher haben nach 42-jähriger Geschäftstätigkeit ihre Firma Rahmen Bucher an Remo Spichtig (links) übergeben.

Bild Robert Hess (Sachseln, 30. Juni 2020)

Nichts deutet beim Besuch darauf hin, dass Roland und Lisbeth Bucher ihr vor 42 Jahren gegründetes Geschäft als Rahmenmacher und Hersteller von Holzbilderrahmen ab dem 1.Juli in andere Hände gelegt haben. Lisbeth Bucher steht wie eh und je im schmucken Laden an der Brünigstrasse 92 in Sachseln und bedient ihre Kundschaft mit viel Fachwissen und Charme.

Lisbeth Bucher wird auch nach der Geschäftsübergabe von Rahmen Bucher an Remo Spichtig, den Inhaber der Schreinerei Walter Spichtig AG, an der Brünigstrasse 92 bis auf weiteres das Rahmenatelier und den Verkauf führen. Diese fachliche Kontinuität ist für die Zukunftssicherung der Firma wichtig, denn Rahmen Bucher hat sich in den vergangenen Jahrzehnten schweizweit zu einer der besten Adressen für die Kreation und Produktion von Holzrahmen in grossen Formaten entwickelt, wie der Kundenstamm beweist. «Unsere besten Kunden befinden sich in Zürich», ergänzt der kürzlich pensionierte Roland Bucher im Gespräch mit unserer Zeitung. «Und mit besonderer Freude haben wir kürzlich vernommen, dass unser Firmenname sogar in New York unter Künstlern die Runde machte.»

Rahmen in vielen Variationen

«Seit 1978 sind wir Rahmenmacher und spezialisiert auf die Herstellung von gestalteten Bilderrahmen aus Massivholz in jeglichen Formen, Profilen und Farben», blickt der gelernte Schreiner Roland Bucher auf die langjährige Geschäftstätigkeit zurück. Dass es dabei um viel mehr als um «gewöhnliche Rähmli» geht, zeigen die Dimensionen der Einzelanfertigungen. «Das übliche Format für Künstler bewegt sich um die 1,5 mal 2,1 Meter und der grösste bisher von uns produzierte Bilderrahmen war 6,5 mal 2,2 Meter gross», berichtet Bucher. Verwendet werden grösstenteils einheimische Hölzer wie Eiche, Nussbaum, Ahorn, Birnbaum, Linde, Kirschbaum sowie Fichte. Daraus entstehen spezielle Rahmen für Bilder, Gemälde, Drucke, Stickereien sowie Spiegelrahmen aller Art. Kunden sind neben Privatpersonen Einrahmer, Galerien, Vergolder, Kunsthändler, Restauratoren, Museen oder Architekten.

Während 42 Jahren hat Roland Bucher Bilderrahmen in seiner Schreinerei/Drechslerei produziert. Mit der Geschäftsübergabe vom 1. Juli wird die Rahmenherstellung in die Schreinerei Walter Spichtig AG am Itiweg 3 in Sachseln verlegt.

Geschäftsname bleibt bestehen

Diese 1946 gegründete Firma beschäftigt heute zehn Mitarbeiter, davon drei Lehrlinge. Zu den bisherigen Fachrichtungen Akustiklösungen, Möbel, Küchen, Türen, Schränke und Innenausbau kommt nun die Rahmenproduktion als weiteres Standbein hinzu.

«Pensionär» Roland Bucher wird in nächster Zeit die Mitarbeiter in der Schreinerei Spichtig mit Rat und Tat in das neue Metier der Produktion von speziellen Holzbilderrahmen einführen. «Unser Wunsch und Anliegen gehen in Erfüllung», so Roland und Lisbeth Bucher, «dass unser Werk und das Wissen in der Holzrahmenherstellung in einem Obwaldner Gewerbebetrieb erhalten bleibt und durch den neuen Inhaber gesichert wird.» Auch freuen sie sich, dass der Geschäftsname «Rahmen Bucher» weitergeführt wird. Freude herrscht auch beim neuen Geschäftsinhaber Remo Spichtig. «Mit dieser Übernahme kann ich meinen Teil zur Erhaltung dieses schönen Handwerks in Sachseln beitragen», sagt Spichtig.

Beide Unternehmen blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück, die nun zum Zusammenschluss führte. «Ich kann die überaus reiche handwerkliche, fachliche und unternehmerische Erfahrung von Roland und Lisbeth Bucher zunutze machen und dieses Wissen gestaffelt in meinen Betrieb einbringen», blickt Remo Spichtig in die Zukunft.