Raiffeisenbank Obwalden spendet 70'000 Franken an karitative Organisationen und unterstützt lokale Firmen

Die Raiffeisenbank Obwalden greift diversen Organisationen im Kanton finanziell unter die Arme. Insgesamt 170'000 Franken sprechen die Verantwortlichen.

Drucken
Teilen

(stp) Die Raiffeisenbank Obwalden unterstützt ausgewählte Firmen und karitative Organisationen im Sarneraatal. Dies geht aus einer Mitteilung der Bank hervor. So verlosen die Verantwortlichen unter allen 13'500 Mitgliedern 1000 Gutscheine im Wert von je 100 Franken. Alle Gutscheine im Gesamtwert von 100'000 Franken wurden dabei von ausgewählten Firmen bezogen, welche aufgrund von Covid-19 ihr Lokalitäten schliessen mussten.

Die derzeitige Situation sei allerdings nicht nur für Unternehmen schwierig. Auch soziale Vereine und Institutionen seien gefordert, heisst es in der Mitteilung weiter. Deshalb spendet die Raiffeisenbank 70'000 Franken für karitative Organisationen in Obwalden. Unterstützung erhalten unter anderem folgenden Organisationen:

  • Frauen- und Müttergemeinschaften
  • Chindernetz 
  • Pro Senectute
  • Genossenschaft Zeitgut
  • Spitex
  • Sozialfonds für Mütter und Familien in Not
Mehr zum Thema