RASER: Zuerst mit 146, dann mit 152 km/h unterwegs

Ein angetrunkener Töfffahrer wurde am Montagabend mit massiver Übergeschwindigkeit gemessen – zweimal hintereinander am selben Ort.

Drucken
Teilen

Am Montag wurde durch die Kantonspolizei Obwalden auf der Brünigstrasse, im Bereich Schatzli in Sarnen (ausserorts, Höchstgeschwindigkeit 80 km/h) eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt, wie es in einem Communiqué heisst.

Am späteren Abend wurde ein Motorradfahrer gleich zweimal mit massiver Übergeschwindigkeit gemessen. Er befuhr die Strecke, auf der 80 km/h Höchstgeschwindigkeit gilt, mit 146 km/h und 152 km/h. Eine Polizeipatrouille der Verkehrs- und Sicherheitspolizei konnte den Motorradfahrer kurz darauf anhalten und den Lenker kontrollieren. Dabei stellten die Polizisten beim Motorradlenker massive Alkoholsymptome fest.

Da der durchgeführte Atemlufttest deutlich positiv ausfiel, wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde dem Motorradlenker auf der Stelle abgenommen. Es handelt sich um eine männliche Person im Alter zwischen 40 und 50 Jahren mit Schweizer Staatsbürgerschaft.

scd