Rektorin Susann Bongers verlässt Kanti

In der Leitung der Kantonsschule Obwalden kommt es zu einem Wechsel: Susann Bongers verlässt die Schule nach sechs Jahren.

Drucken
Teilen
Sie führten die Kantonsschule Obwalden: Patrick Meile und Susann Bongers. (Bild: Primus Camenzind / Neue OZ)

Sie führten die Kantonsschule Obwalden: Patrick Meile und Susann Bongers. (Bild: Primus Camenzind / Neue OZ)

Seit August 2006 wird das Rektorat der Kantonschule Obwalden von Susann Bongers und Patrick Meile in einer Co-Leitung geführt. Nun verlässt Susann Bongers nach sechs Jahren die Kantonsschule – per Juli 2012, wie das Amt für Volks- und Mittelschulen mitteilt.

Bongers will sich beruflich ausserhalb der Schule auf eine neue Tätigkeit ausrichten. Susann Bongers teilt in ihrem Kündigungsschreiben mit, dass sie die Jahre als Co-Rektorin der Kantonsschule als intensiv und bereichernd erlebte.

Das Bildungs- und Kulturdepartement bedauert den Entscheid sehr, hat aber Verständnis für den Wunsch. Susann Bongers habe die Anliegen der Kantonsschule in der kantonalen Baukommission mit grossem Engagement vertreten.

Das Bildungs- und Kulturdepartement sucht nun auf Sommer 2012 einen Nachfolger.

pd/rem