Ruth Koch in EWO-Verwaltungsrat gewählt

Der Regierungsrat hat die Kernserin Ruth Koch-Niederberger für den Rest der Amtsdauer 2010 bis 2014 in den Verwaltungsrat des Elektrizitätswerks Obwalden (EWO) gewählt.

Drucken
Teilen
Ruth Koch, hier auf einer Aufnahme von 2010. (Bild: pd)

Ruth Koch, hier auf einer Aufnahme von 2010. (Bild: pd)

Ruth Koch, hier auf einer Aufnahme von 2010. (Bild: pd)

Ruth Koch, hier auf einer Aufnahme von 2010. (Bild: pd)

Wie die Obwaldner Staatskanzlei in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt, arbeitet die diplomierte Primarlehrerin und PR-Fachfrau mit eidgenössischen Fachausweis als Kommunikationsfachfrau. Sie war 2002 bis 2008 als regionale Geschäftsführerin des WWF Unterwalden tätig.

Sie ist seit 2006 Mitglied des Kantonsrats und gehört als dritte Stimmenzählerin der Ratsleitung an. Ruth Koch-Niederberger tritt als EWO-Verwaltungsrätin die Nachfolge des auf Ende des Amtsjahres 2012 zurücktretenden Eduard Omlin an.

pd/kst