SACHSELN: Alkoholisierte Fahrerflucht

Ein Autofahrer, geriet auf der Brünigstrasse in Sachseln alkoholisiert etwas nach links und kollidierte mit einer Verkehrsinsel. Ohne sich um die Schaden zu kümmern, verliess der 48-jährige die Unfallstelle.

Drucken
Teilen

Der Autofahrer fuhr am Freitagabend kurz nach 21.00 Uhr von Sarnen Richtung Sachseln. Beim Fussgängerstreifen auf der Höhe Seehof geriet er mit seinem Auto nach links und kollidierte mit der vorgelagerten Verkehrsinsel. Wie die Obwaldner Polizei weiter mitteilte, verliess er die Unfallstelle, ohne sich um die Schadenregelung zu kümmern.

Die beigezogene Polizeipatrouille hätte auf Grund von Aussagen Dritter und den am Unfallort vorgefundenen Fahrzeugteile und Spuren den verantwortlichen Fahrzeuglenker ermitteln können. Dabei hätte sich auch der Verdacht bestätigt, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand, so die Polizei.

Der Führerausweis sei ihm auf der Stelle abgenommen worden und dem Mann eine Blutprobe entnommen worden. Verletzt wurde bei diesem Selbstunfall niemand; durch die Kollision wurde aber die Signalisation sowie die Bepflanzung auf der Verkehrsinsel stark beschädigt.

kst