Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SACHSELN: Bussen sorgen bei der SVP für Ärger

Am Abend der Gründungsver­sammlung der SVP Sachseln mit alt Bundesrat Christoph Blocher fingen einige Gäste eine Busse ein. Das liess die SVP nicht einfach auf sich hocken.
Alt Bundesrat Christoph Blocher bei seiner Rede in Sachseln, in deren Umfeld sich die publik gemachte Geschichte abspielte. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Alt Bundesrat Christoph Blocher bei seiner Rede in Sachseln, in deren Umfeld sich die publik gemachte Geschichte abspielte. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Die Engelberger SVP-Mitglieder, welche die Festwirtschaft führten, und die Musik aus Giswil waren zu je einer Busse von 100 Franken verbrummt worden. Sie waren trotz Fahrverbot zum Mattlisaal hingefahren. Nun wirft die SVP-Sekretärin Susann Schmid dem Sachsler Gemeinderat vor, er habe von der anwesenden Polizei, die von sich aus nichts unternommen hätte, «die ausdrückliche Bestrafung» der Betroffenen gefordert. Und zwar, ohne mit den Verantwortlichen der Partei oder den Betroffenen zu reden. Zudem sei dort der Zubringerdienst ausdrücklich gestattet.

Werner Dreyer (FDP) sagt auf Anfrage, er sei an jenem Abend vor Ort gewesen. Doch habe offenbar jemand anders die Polizei avisiert, sicher nicht er. Er habe «persönlich keine Probleme mit der neuen Ortspartei, das Gegenteil ist der Fall», schreibt er in einer Entgegnung. Und betont, er habe Kantonalpräsident Albert Sigrist zweimal telefonisch erklärt, warum die Busse nötig war. Laut Schmid hat die SVP Obwalden die Bussen nun auf ihre Kosten übernommen, weil man der Meinung sei, dass die Zubringer keine Schuld treffe.

Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.