Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SACHSELN: Ehrenkonzert für 40-Jahr-Jodeljubiläum

Zum 40-Jahr-Jodeljubiläum gab es am Sonntag einen musikalischen Strauss für Margrit Spichtig-Hofer. Jodellieder, Naturjuize und volkstümliche Musik erfreuten die Besucher in der vollen Pfarrkirche.
Marion Wannemacher
Margrit Spichtig-Hofer (Mitte) mit Simone Aufdermauer und Tanja Fallegger am Akkordeon. (Bild: Marion Wannemacher (Sachseln, 19. November 2017))

Margrit Spichtig-Hofer (Mitte) mit Simone Aufdermauer und Tanja Fallegger am Akkordeon. (Bild: Marion Wannemacher (Sachseln, 19. November 2017))

Marion Wannemacher

marion.wannemacher@obwaldnerzeitung.ch

Bereits eine halbe Stunde vor Konzertbeginn war am Sonntag im Dorfkern von Sachseln fast kein Parkplatz mehr zu bekommen. Und auch die Bänke der Pfarrkirche waren besetzt, so dass viele mit einem Platz auf der Empore vorliebnehmen mussten. Der Grund: Margrit Spichtig-Hofer feierte ihr 40-Jahr-Jubiläum als Jodlerin gemeinsam mit ihren musikalischen Freunden.

Charmant führte Tochter Eveline durch das Programm, erzählte von den Anfängen der «Hofer-Meitli», den Zwillingen Margrit und Berta, die mit 15 Jahren ihren ersten Jodelauftritt hatten, mit 17 dem Jodlerklub Fruttklänge Kerns beitraten, 21 Jahre lang waren sie Vorjodlerinnen und hatten internationale Auftritte in Österreich, Deutschland und Holland und auch Auftritte in der ganzen Schweiz. «Als Highlights waren sie 1984 und 1987 mit Jost Marti und den Kernser Singbuben auf Japantournee», hob die Moderatorin hervor.

Kompositionen gehören zum Repertoire in der Jodelszene

Viele der Menschen, die Margrit Spichtig schon lange auf ihrem musikalischen Weg begleiten, trugen zum bunten Mix aus Naturjuiz, Jodelliedern und volkstümlicher Musik bei. Als glänzender Auftakt erwies sich der Festtagsjuiz, von der Jubilarin selbst komponiert und vorgetragen. Viele ihrer eingängigen Kompositionen gehören zum festen Repertoire des Obwaldner Jodels, so auch das Jodellied «Im Bruderchlause-Dorf», bei dem sie Si­mone Aufdermauer gesanglich unterstützte.

Als Höhepunkte des Konzerts nahmen sich vor allem die Juizä der Kleinformation aus Sängern der Fruttklänge Kerns (Toni und Bärti Egger, Markus Röthlin, Toni Habermacher und Ruedi von Rotz) aus. Gefühlvoll präsentierten Simone Aufdermauer und Margrit Spichtig mit den fünf Sängern den Chärnser-Juiz. Lüpfig und munter präsentierte sich das Trio Huismuisig mit Rita Vogler an der Schweizer Zither, Trudy Schär an der Gitarre und Theres Omlin am Schwyzerörgeli. Wie tief Musik verbindet, zeigte sich im Lied «Ä tiefi Fründschaft», einer Eigenkomposition der Jubilarin, bei der Simone Aufdermauer auf der Panflöte und Trudy Schär an der Gitarre Margrit Spichtig begleiteten.

«Dankä sagä» hiess der Titel des Konzerts. Margrit Spichtig nutzte die Gelegenheit, um Sepp Ettlin, der in diesem Jahr verstorben ist und der sie 35 Jahre auf der Handorgel begleitet hatte, zu würdigen. Ihm zu Ehren hatte sie das zu Herzen gehende Jodellied «Danke, dass es dich git» geschrieben und trug es gemeinsam mit Simone Aufdermauer berührend vor.

Nachwuchsförderung als zentrales Anliegen

Talente zu fördern ist eines der zentralen Anliegen von Margrit Spichtig. Seit 16 Jahren betreut sie das Chinderchörli Flüeli-Ranft und seit sechs Jahren das Jodel­duett Cindy und Corinne Rohrer, das bereits mit Preisen ausgezeichnet wurde. Die beiden Jodeltalente aus Sachseln, begleitet von Tanja Fallegger am Akkordeon, überzeugten mit «D Länder düend eis jödelä» und dem «Melchsee-Juiz» mit der Kleinformation.

Das Chinderchörli mit «Mis Obwaldnerland» nahm sich als Farbtupfer im Programm aus. Mit glockenheller Stimme sang Lara von Moos aus Flüeli-Ranft solo das «Gschänkli». Gemeindepräsident Peter Rohrer brachte es nach eineinhalb Stunden guter und zu Herzen gehender Unterhaltung auf den Punkt: «Wir haben eine Vielfalt erlebt wie selten.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.