Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SACHSELN: Geissstall brennt vollständig aus

Am Samstagabend brannte in Sachseln ein Ziegenstall vollständig nieder. Personen oder Tiere wurden keine verletzt. Die Brandursache ist noch unbekannt.
Der Stall steht in Vollbrand. (Bild: Kantonspolizei Obwalden / Sachseln, 09.07.2017)

Der Stall steht in Vollbrand. (Bild: Kantonspolizei Obwalden / Sachseln, 09.07.2017)

Am frühen Samstagabend kurz nach 18.30 Uhr geriet ein Geissstall im Gebiet Sigetschwand in Sachseln in Vollbrand. Wie der Mitteilung der Obwaldner Kantonspolizei weiter zu entnehmen ist, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen und Tiere im oder in unmittelbarer Nähe des Stalls.

Die aufgebotene Gemeindefeuerwehr Sachseln sei trotz des schwer zugänglichen Weges schnell vor Ort gewesen und habe ein Ausbreiten des Feuers verhindern können, so die Polizei. Das Gebäude jedoch brannte vollständig nieder.

Die Brandursache sei Gegenstand der Ermittlungen von Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft Obwalden; Brand-Spezialisten des Forensischen Institut Zürichs (FOR) würden dabei mithelfen.

«Notrufüberlauf» funktioniert bestens

Da das Feuer von weither sichtbar war, seien bei der Einsatzleitzentrale der Kapo Obwalden über 100 Notrufmeldungen eingegangen, schreibt die Polizei weiter. Dank dem so genannten Notrufüberlauf auf die Einsatzleitzentralen der Kantone Nidwalden, Zug und Schwyz hätten alle Meldungen rasch entgegengenommen werden.

pd/kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.