SACHSELN: Maxon Motor baut 50 Arbeitsplätze ab

Maxon Motor AG, der Obwaldner Hersteller von Präzisions­antrieben, wird aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise bis Ende 2010 von den 1000 bestehenden rund 50 Arbeitsplätze abbauen.

Merken
Drucken
Teilen
Szene aus der Produktion von Maxon Motor. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Szene aus der Produktion von Maxon Motor. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

22 Mitarbeitenden wird unter Anwendung eines Sozialplanes gekündigt, wie die in Sachseln domizilierte Firma mitteilt. Die übrigen Abgänge erfolgen über die normale Fluktuation sowie Vorruhestandsregelungen und Pensionierungen. Zudem wird Maxon die seit März eingeführte Kurzarbeit in der Fertigung auf weitere Bereiche ausweiten. Maxon rechnet aufgrund der schwachen Konjunktur für 2009 mit einem spürbaren Umsatzrückgang.

Jürgen Mayer, Präsident des Verwaltungsrates, lässt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt vorerst ruhen. Ad interim übernimmt der langjährige Verwaltungsrat Walter Krieg das Präsidium.

scd