Sachseln
Neue OKB-Filiale zog 500 Leute an

Die Sachslerinnen und Sachsler die Möglichkeit einer individuellen Besichtigungstour durch die neue Filiale der Obwaldner Kantonalbank (OKB).

Drucken
Blick in den Kundenbereich der Sachsler OKB-Filiale.

Blick in den Kundenbereich der Sachsler OKB-Filiale.

Bild: PD

Am Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag war das Interesse gross, mehr als nur den Kundenbereich der OKB-Filiale in Sachseln zu sehen. Zwischen 9 und 14 Uhr nahmen laut einer Mitteilung der Bank rund 500 Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit wahr. Sie staunten nicht schlecht darüber, was aus ihrer ehemaligen Poststelle geworden ist. Die modern und doch heimelig gestalteten Räume laden zum Verweilen ein. «Mein Team und ich haben uns sehr auf diesen Tag gefreut. Dass wir heute so viele Gäste bei uns willkommen heissen dürfen, ist natürlich grossartig», wird Filialleiter Thomas Fischbacher in der Mitteilung zitiert.

Heimische Köstlichkeiten und Klänge

Das OKB-Team verwöhnte die Besucherinnen und Besucher im Aussenbereich der Filiale mit Bratkäse und Bratwürsten sowie Nussgipfeln und Zigerkrapfen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte das Ländlertrio Zwätschgälisis aus Giswil mit der OKB-Mitarbeiterin Jenny Halter.

Der Tag der offenen Tür der OKB-Filiale Sachseln wurde mit 500 Besucherinnen und Besuchern zu einem kleinen Volksfest.

Der Tag der offenen Tür der OKB-Filiale Sachseln wurde mit 500 Besucherinnen und Besuchern zu einem kleinen Volksfest.

Bild: PD

«Uns ist eine Topinfrastruktur vor Ort wichtig. Die neue Filiale bietet genügend Platz, damit sich die Kundschaft wohlfühlt», sagt Thomas Gasser, Leiter Privat- und Firmenkunden. Die OKB wolle ihren Kundinnen und Kunden vor Ort in jeder Obwaldner Gemeinde das komplette Angebot und somit einen absoluten Mehrwert bieten. (pd)