Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SACHSELN: Ranfttreffen: 40 Jahre frieren und doch Wärme spüren

Das Ranfttreffen feiert Geburtstag. Auch dieses Jahr wollen Hunderte Jugendliche die Ranftschlucht zum Leuchten bringen – diesmal mit Unterstützung aus dem Ausland.
Kerzen erhellten die Ranftschlucht am letztjährigen Ranfttreffen. (Bild: Izedin Arnautovic (Sachseln, 18. Dezember 2016))

Kerzen erhellten die Ranftschlucht am letztjährigen Ranfttreffen. (Bild: Izedin Arnautovic (Sachseln, 18. Dezember 2016))

16. Dezember, Flüeli-Ranft: Die Nacht wird zum Tag. Hunderte von Jugendlichen, junge Erwachsene und Familien sind gemeinsam unterwegs. Das Ranfttreffen als grösstes kirchliches Jugendtreffen der Schweiz lädt seit 40 Jahren ein, sich auf die Suche nach Spiritualität zu begeben. Die jungen Menschen schätzen es, unter Gleichgesinnten die Kirche zu erleben. Vielmehr gestalten sie diese am Ranfttreffen mit.

Der 18-jährige Silvan nimmt dieses Jahr zum dritten Mal am Ranfttreffen teil. Sein erster Besuch fand mit dem Firmkurs statt. «Mich hat damals die Stimmung berührt. Ich habe gefroren und doch irgendwie Wärme gespürt.» Seither nutzt Silvan das Angebot, um sich jährlich für einmal bewusst mit sich selbst und seinem

Leben auseinanderzusetzen.

Zum Abschluss versammeln sich die Teilnehmer um 3 Uhr nachts in der Dunkelheit der Ranftschlucht. Als Symbol der Hoffnung und des Friedens zünden sie Kerzen an. So bringen über 1000 Kerzenlichter die Schlucht zum Leuchten.

Jugendgruppen aus Spanien und Belgien sind mit dabei

Zum 40. Jubiläumsjahr blickt das Ranfttreffen zurück. 1977 fand es zum ersten Mal statt, 1997 ging die Trägerschaft an Jungwacht Blauring Schweiz über. Teilnehmer aus der ganzen Deutschschweiz besuchen den Anlass. In diesem Jahr sind auch je eine Jugendgruppe aus Spanien und Belgien dabei.

Seit 2010 bietet das Ranfttreffen nicht nur die Erlebnisnacht für Jugendliche, sondern auch den Familienweg für 6- bis 10-jährige Kinder mit Begleitpersonen. Er findet am Samstagnachmittag statt. Im Rahmen des Ranfttreffens gibt es auch einen Jubiläumsapéro. (pd/red)

Hinweis

Anmeldungen zum Ranfttreffen sind nur noch telefonisch möglich, Tel. 041 419 47 47. Mehr Infos zu Familienweg und Erlebnisnacht: www.jubla.ch. Jubiläumsapéro am 16. Dezember von 22 bis 23 Uhr, Laube im Flüeli-Ranft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.