SACHSELN: Rollerfahrer wird bei Kollision schwer verletzt

Bei der Einfahrt des Tunnels Sachseln Süd kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Unfall. Ein 80-Jähriger trug dabei schwere Verletzungen davon.

Drucken
Teilen
(Symbolbild Carmela Odoni/Neue LZ)

(Symbolbild Carmela Odoni/Neue LZ)

Ein von Giswil herkommender Rollerfahrer fuhr auf der Brünigstrasse Richtung Sachseln. Kurz vor der Tunneleinfahrt fuhr der 80-Jährige um etwa 13.55 Uhr an die Sicherheitslinie heran und blinkte, als beabsichtige er nach links abzubiegen, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt. Der Lieferwagen beabsichtigte daraufhin, rechts am Rollerfahrer vorbeizufahren. In diesem Moment schwenkte der Rollerfahrer zurück auf die Mitte seiner Fahrspur. In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Die Strassenführung wurde in den letzten Tagen im Unfallbereich nach links um den Tunnel Sachseln geführt und am (heutigen) Freitagmittag wieder geändert. Eine mögliche Erklärung für das Verhalten des Rollerfahrers könnte sein, dass die Änderung von diesem zu spät bemerkt worden ist und er wieder auf seine ursprüngliche Fahrbahn wechseln wollte, wie es weiter heisst.

Der verunfallte Fahrzeuglenker wurde mit der Rega in das Kantonsspital Luzern geflogen. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Die Strecke zwischen Sachseln und Giswil musste während einer halben Stunde gesperrt werden.

scd