SACHSELN: Schulklasse entdeckt Erinnerungen

Die Primarklasse 4b aus Giswil besuchen die Ausstellung «Erinnern - Gedenken» das Bruder-Klaus-Museum - unter kundiger Führung.

Drucken
Teilen
Esther Wicki, Kunstschaffende und Museumspädagogin, führt die Kinder durch die Ausstellung. (Bild Adrian Venetz/Neue OZ)

Esther Wicki, Kunstschaffende und Museumspädagogin, führt die Kinder durch die Ausstellung. (Bild Adrian Venetz/Neue OZ)

Unter dem Motto «Schüler erleben Kunst» haben Obwaldner Schulklassen die Möglichkeit, aktuelle Ausstellungen im Museum Bruder Klaus in Sachseln unter kundiger Führung zu besuchen.

Durch diese Art von Kunstvermittlung soll das Museum zu einem lebendigen Ort der Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur in Obwalden werden. Zudem soll ein Anreiz geschaffen werden, das Ausstellungsthema im Schulunterricht aufzugreifen.

Die Klasse 4b aus Giswil machte am Sonntagnachmittag erstmals vom Angebot Gebrauch und besuchte das Museum. Die Museumspädagogin und Kunstschaffende Esther Wicki-Schallberger führte die Kinder durch die Ausstellung «Erinnern - Gedenken». Dabei setzten sich die Kinder mit den Inhalten der Ausstellung auseinander, mussten interessante Aufgaben lösen und kamen aus dem Staunen oft nicht mehr heraus.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 13. Juni.

Joël von Moos

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Obwaldner Zeitung.