Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SACHSELN: Weihnachtswünsche: Christkind, Paten und Politiker sind gefordert

Was wünschen Kinder für sich oder für andere zu Weihnachten? Diese Frage stellten wir Schülern der vierten Klasse von Franziska Gasser in Sachseln und schickten unsere Fotografin Corinne Glanzmann vorbei, um die Antworten im Bild festzuhalten.
Markus von Rotz
Bild: OZ

Bild: OZ

Markus von Rotz

markus.vonrotz@obwaldnerzeitung.ch

Da gibt es klare Aufträge ans Christkind beziehungsweise an Eltern oder Paten – etwa einen Weihnachtsbraten oder grosse Geschenke. Da gibt es aber auch Wünsche für andere: «Allen Kranken schöne Weihnachten» oder «Den Flüchtlingen schöne Weihnachten» wünschen sich die Kinder. Wohl eher an die Adresse der Politiker geht der Wunsch nach einem grösseren Schwingkeller. Und welches Christkind erfüllt wohl den Wunsch nach guten Noten? Mit dem entsprechenden persönlichen Einsatz ist der vielleicht gar selbst erfüllbar.

Wir haben das Gleiche auch mit einer Schulklasse in Stansstad gemacht. Einzelne Wünsche ähneln sich, aber viele Kinder im Nachbarkanton wünschen sich einen Hund oder eine Katze oder schlicht und einfach viel Schnee.

Wir wünschen allen Kindern und Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, dass möglichst viele Wünsche in Erfüllung gehen – und von Herzen frohe Weihnachten und schöne Festtage.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.