Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SARNEN: Alex Frei besucht FC Sarnen

Hoher Besuch beim FC Sarnen: Der ehemalige Nati-Torjäger und heutige FCL-Sportchef Alex Frei war zu Gast an der 30. Generalversammlung der Sarner Fussballer.
Alex Frei, Sportdirektor des FC Luzern, war Ehrengast beim FC Sarnen. Begleitet wurde er vom Kommunikationschef René Baumann, rechts. Moderator war Stefan Bucher (Mitte), ehemals Pressechef beim FCL. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)

Alex Frei, Sportdirektor des FC Luzern, war Ehrengast beim FC Sarnen. Begleitet wurde er vom Kommunikationschef René Baumann, rechts. Moderator war Stefan Bucher (Mitte), ehemals Pressechef beim FCL. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)

Am Jubiläumsanlass erzählte Frei von seiner bewegten Karriere und seinen Freuden, Sorgen und Nöten als Sportchef in Luzern. Er wolle den FCL «Schritt für Schritt vorwärtsbringen», so Frei.

«Es war angenehm hier», sagte der 35-jährige FCL-Sportdirektor am Donnerstagabend nach seinem Auftritt im Sarner Seerestaurant «eleven» zu Elmar von Holzen, dem Präsidenten der Supporter-Vereinigung des FC Sarnen. Alex Frei war zur 30. Generalversammlung des Vereins eingeladen worden. Begleitet wurde er von FCL-Kommunikationschef René Baumann, und er stellte sich den Fragen von Ex-FCL-Pressechef Stefan Bucher.

Erfreuliche Nachrichten für den FC Sarnen gab es von der Supportervereinigung des Clubs: Diese lässt aus dem vorhandenen Vermögen einen Jubiläumsbeitrag von 30 000 Franken für den Verein springen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.