SARNEN: Autofahrer war mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs

Am Sonntag stoppte die Kantonspolizei Obwalden auf der A8 in Sarnen einen Fahrzeuglenker, der mit gestohlenen Kontrollschildern unterwegs war. Der 20-Jährige wollte so die Verkehrssteuer und Fahrzeugversicherung umgehen.

Drucken
Teilen
Symbolbild Polizei. (Bild: Zuger Polizei)

Symbolbild Polizei. (Bild: Zuger Polizei)

Am Sonntag war einer zivilen Polizeipatrouille der Kantonspolizei Obwalden gegen 16.45 Uhr ein Auto aufgefallen, das mit als gestohlen gemeldeten Kontrollschildern unterwegs war. Die Polizei richtete daraufhin auf der Autobahn A8 in Fahrtrichtung Luzern auf der Höhe der Ausfahrt Sarnen Nord eine Strassensperre ein und stoppte das Auto mit vier Insassen. Der 20-jährige Fahrer und Fahrzeughalter gestand den Diebstahl ein, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt. Als Grund gab er an, so die Verkehrssteuer und Fahrzeugversicherung einsparen zu wollen.

Die ausserkantonalen Kontrollschilder waren seit August 2017 als gestohlen ausgeschrieben. Das Auto hat die Polizei sichergestellt. Der Fahrzeughalter wird an die Staatsanwaltschaft Obwalden verzeigt.

pd/spe