Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SARNEN: CEO Daniel Lüscher verlässt das Kantonsspital Obwalden

Daniel Lüscher, Spitaldirektor und CEO des Kantonsspitals Obwalden, verlässt das KSOW per Ende Februar 2018. Er wird ab 1. März 2018 als Direktor die Führung der Spitäler Schaffhausen übernehmen.
Freut sich über das neue Angebot: Spitaldirektor CEO Daniel Lüscher. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)

Freut sich über das neue Angebot: Spitaldirektor CEO Daniel Lüscher. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)

Daniel Lüscher leitet seit 1. November 2012 die Geschicke des Kantonsspitals Obwalden (KSOW). In seiner fünfjährigen Wirkungszeit hat er die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben, beginnend mit dem Neubau des Bettentraktes. per Ende februar 2018 beendet Lüscher nun seine Tätigkeit als Spitaldirektor und CEO am KSOW. «Spitalrat und Spitalleitung bedauern seinen Weggang sehr, zeigen aber Verständnis für diesen Karriereschritt», heisst es in einer Medienmitteilung des KSOW vom Donnerstag.

Lüscher wird ab 1. März 2018 neuer Direktor der Spitäler Schaffhausen. Hier wird er neben dem Akutspital auch die Psychiatrie, die Rehabilitation, die Langzeit- und Übergangspflege sowie den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst führen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet das geplante Neubauprojekt.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.