Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SARNEN: Credimex zum 60. Geburtstag eigenständig

Vor kurzem haben zwei Kadermitglieder der Sarner Credimex ihre Firma vom amerikanischen ITT-Konzern übernommen. Nun soll es eigenständig einfacher gehen.
Die Firma Credimex in Sarnen. Bild pd.

Die Firma Credimex in Sarnen. Bild pd.

Auf dem Pult von Credimex-Geschäftsführer Beat Imholz steht ein Gerät für Videokonferenzen mit dem Hauptsitz des ITT-Konzerns in New York. Imholz braucht es jetzt nicht mehr: Zusammen mit seinem Kadermitglied Roger Schelbert hat er die Sarner Firma dem US-Riesen mit einem Gesamtumsatz von 10 Milliarden Dollar abgekauft. Die Strukturen von ITT seien zu schwerfällig für den Betrieb mit 31 Mitarbeitern gewesen. «Die Vorgaben von oben schränkten uns massiv ein.»

«Perle, die nicht passte»
Im September 2007 hatte ITT die Mutter von Credimex gekauft, die IMC-Holding. In dieser fühlten sich die Obwaldner wohl, in der deutlich grösseren ITT-Gruppe nicht mehr. In den vergangen Jahren schrieb Credimex kontinuierlich Gewinne. 2008 betrug der Umsatz rund 11,5 Millionen Franken. Heuer feiert die Firma ihren 60. Geburtstag. Wieso liess ITT diese rentable Firma ziehen? «Ja, wir sind eine Perle. Aber wir passten nicht ins Portfolio des Konzerns», erläutert der Geschäftsführer.

David Koller

Den auführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.