SARNEN: Das Lido hat wieder eine Tennis-Anlage

Die Bauarbeiten am Projekt Lido in Sarnen laufen derzeit auf Hochtouren. Eine Anlage kann bereits dem Betrieb übergeben werden.

Drucken
Teilen
Demnächst können die drei Tennisplätze in Betrieb genommen werden. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Demnächst können die drei Tennisplätze in Betrieb genommen werden. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Die Glücklichen sind die Mitglieder des Tennisclubs Sarnen. Sie können die neue Anlage, inklusive Beleuchtung und vorerst mit einem provisorischen Container-Klubhaus, bereits am 10. Juli übernehmen und ihre Spiele künftig dort wieder austragen. Die drei neuen Tennisplätze sind gegenüber dem früheren Standort am See in Richtung Kreisel Sarnen-Süd zurückversetzt worden.

«Wir sind selbstverständlich sehr zufrieden, dass der Gemeinderat gemäss unseren Wünschen den Bau der Tennisanlage vorgezogen hat», sagt Pierre Lehmann, Vizepräsident des TC Sarnen. «Wir freuen uns, sehr bald wieder auf eigenen Anlagen spielen zu können», ergänzt er. Der Belag der drei neuen Tennisplätze besteht aus einem Kunstrasenteppich mit Quarzsand.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung.