SARNEN: Der Sarnersee ist für Ruderer Gold wert

Bald wird die 26. Sarner Ruderregatta ausgetragen. Der Sarnersee war der guten Bedingungen wegen eine wichtige Entdeckung.

Drucken
Teilen
Der Sarnersee ist seit 1983 Austragungsort einer Regatta, hier jene von 2008. (Archivbild Josef Reinhard/pd)

Der Sarnersee ist seit 1983 Austragungsort einer Regatta, hier jene von 2008. (Archivbild Josef Reinhard/pd)

Schon bald ist es wieder so weit: Die Sarner Ruderregatta geht in die nächste Runde. Bereits zum 26. Mal treffen sich am Wochenende Ruderfreunde aus der ganzen Schweiz und sogar aus dem Ausland am Sarnersee. Am Wochenende wurden bereits die Bojenlinien gelegt.

Im Jahr 1983 führte der Ruderclub Sarnen gemeinsam mit dem Seeclub Stansstad die erste Testregatta am Sarnersee durch. Im letzten Jahr starteten über 1100 Boote ins Rennen. «Nach der Rotsee-Regatta ist die Sarnersee-Regatta demnach die zweitgrösste», sagt Markus Degen, Co-Präsident des OK Regatta Sarnersee.

Die Regatta ist national ausgeschrieben. Doch auch internationale Teams nahmen bisher am Ruderevent teil, etwa Clubs aus Deutschland, Dänemark, Italien, Monaco, Russland und sogar Indien.

Joël von Moos

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Obwaldner Zeitung.