SARNEN: Die Kanti wird definitiv einige Millionen teurer

Im April wars eine Warnung, nun ist es Tatsache: Ausbau und Sanierung der Kanti in Sarnen kosten fast 41 Millionen Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Visualisierung der neuen Kantonsschule Sarnen. (Bild pd)

Visualisierung der neuen Kantonsschule Sarnen. (Bild pd)

Im April meldete die Staatskanzlei, dass die Obwaldner Regierung «mit Besorgnis» vom ersten Kostenvoranschlag für das Ausbau- und Sanierungsprojekt der Kanti mit Dreifachturn- und Spielhalle Kenntnis genommenhabe.

Im Oktober sollen definitiv die Bagger für den Ausbau und die Sanierung der Kanti in Sarnen auffahren. Doch erst muss der Kantonsrat im Juni noch den Baukredit genehmigen. Und der ist um einiges höher als bisher angenommen.

Statt 32 bis 35 Millionen soll das Ganze nun 41 Millionen Franken kosten, wie aus den Unterlagen an den Kantonsrat hervorgeht. Genauer sind dies 25 Millionen für die Schule, 14,5 Millionen für die Sporthallen sowie 1,3 Millionen für die Umgebungsarbeiten. Abzüglich eines Planungskredits von 1,8 Millionen beantragt die Regierung dem Kantonsrat deshalb nun einen Baukredit von 39 Millionen.

Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung.