SARNEN: Die Oldtimer haben ihren grossen Auftritt

530 fahrbare Untersätze machen am Wochenende beim «Oldtimer in Obwalden» mit. Publikumsmagnet sind die Passagierfahrten.

Merken
Drucken
Teilen
Oldtimer in Obwalden: Sie rollen wieder durch Sarnen. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Oldtimer in Obwalden: Sie rollen wieder durch Sarnen. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Am kommenden Samstag wird sich das alte Blech in Sarnen und am Pfingstsonntag in Brienz stapeln und die beiden Orte um Jahrzehnte zurückwerfen. Am «Oldtimer in Obwalden» (OiO) findet sich fast alles, was jemals auf den Strassen fuhr. So auch zwei Kerrington-Hochräder aus dem Jahr 1886. Auf denen dürfen sich Teilnehmende und Zuschauer versuchen. Aus den ersten Dekaden der Motorisierung findet sich in der Startliste ein Dampfauto, Locomobile von 1900, ein Tribelhorn aus dem Jahr 1918 und andere sehenswerte Beispiele der Epoche natürlich auch den Ford T’s, den amerikanischen Volkswagen von damals. Ein Rolls-Royce 20 HP (1926) und ein Bentley ¼ Litre (1927) aus der Luxusklasse zeigen die Bandbreite der Fahrzeuge.

Passagierfahrten am Nachmittag

Dieser Mix setzt sich durch die Jahrzehnte fort. Viele Fahrer machen auch bei den Passagierfahrten am Samstag von 13.45 bis 14.45 Uhr mit. Diese sind der Publikumsmagnet des Oldtimer-Treffens. Wo sonst kann man einmal in einem Cord 812 S/C von 1937 mitfahren?

Einen Oldtimeranlass dieser Grössenordnung in Dörfern zu veranstalten, stellt spezielle Anforderungen an die Organisation. Umleitungen für den normalen Verkehr müssen eingerichtet werden, das Parkieren von über 500 Oldtimern in Sarnen und rund 400 in Brienz benötigt eine umfassende Planung. Die Ausfahrten ins Event Center Seelisberg am ersten Tag und über den Brünig und Meiringen nach Brienz am zweiten Tag erfordern mit der Anzahl Oldtimer ebenfalls minutiöse Vorbereitungen.

pd/red

Hinweis: www.o-io.ch

Bild: Robert Hess / Neue OZ
49 Bilder
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Martin Schumacher, air-view
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi
Bild: zvg / Herbert Bitzi

Bild: Robert Hess / Neue OZ

Bild: René Meier
26 Bilder
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Bild: René Meier
Panorama-Luftaufnahme vom OiO in Sarnen am Samstag. (Bild: Uwe Siedentopf / luftbild-drohne.ch)
Vogelperspektive auf das bunte Treiben am OiO. (Bild: Uwe Siedentopf / luftbild-drohne.ch)
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Bild: Manuela Jans / Neue LZ
Wieder einmal ein wunderschönes Auto vom OiO in Sarnen. (Bild: Leser Cornel Hodel)
Bild: PD
Bild: PD
Bild: PD
Bild: PD
Bild: PD

Bild: René Meier