SARNEN: Dokumentarfilm über Alpsommer in Kerns

Die in Obwalden geborene Künstlerin Doris Windlin hat einen Dokumentarfilm eines Alpsommers gedreht. Der Film feiert Anfang November in Sarnen Premiere.

Drucken
Teilen
Doris Windlin, hier im November 2008 in Sarnen. (Bild Josef Reinhard/Neue OZ)

Doris Windlin, hier im November 2008 in Sarnen. (Bild Josef Reinhard/Neue OZ)

Der Dokumentarfilm «Dem Himmel nahe» über einen Alpsommer auf der Alp Gräfimatt in Kerns zeigt auf, dass es noch andere Werte gibt, für die es sich zu leben lohnt. «Ein Alpsommer entsagt dem alltäglichen Überfluss, konzentriert sich auf die Notwendigkeit und reduziert auf das Wichtigste», heisst es in einer Medienmitteilung zum Film.

Der 45-minütige Film wurde von der in Obwalden geborenen Künstlerin Doris Windlin umgesetzt und produziert. Windlin lebt seit vielen Jahren in der tschechischen Republik als freischaffende Künstlerin.

Die Premiere des Filmes findet am Sonntag, 8. November, um 11 Uhr im Kino Seefeld in Sarnen statt. Anschliessend wird ein Apéro serviert.

ana

HINWEIS
Weitere Aufführungsdaten: Freitag, 13. November, um 18.30 Uhr und Sonntag, 15. November, um 11 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Franken, Reservationen können auf der Homepage des Kinos Seefeld gemacht werden.