SARNEN: Erster Falschirmsprung mit 77 Jahren

Furchtlos in die Tiefe – die 77-jährige Rosemarie Nonella Berchtold ist begeistert von ihrem ersten Tandem-Fallschirmsprung.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Nach einer kurzen Instruktion gehts für die furchtlose 77-jährige Rosemarie Nonella mit Sohn Beat Klingelfuss auf 4000 Meter Höhe. Sie ist nach der Landung begeistert vom Tandemsprung (von links nach rechts). (Bild: PD)

Nach einer kurzen Instruktion gehts für die furchtlose 77-jährige Rosemarie Nonella mit Sohn Beat Klingelfuss auf 4000 Meter Höhe. Sie ist nach der Landung begeistert vom Tandemsprung (von links nach rechts). (Bild: PD)

«Ich bin hier aufgewachsen und habe manchen Berg bestiegen. Aber so fantastisch habe ich die Gegend noch nie erlebt.» Aus 4000 Metern hat die 77-jährige Rosemarie Nonella Berchtold am Sonntag mit ihrem Sohn Beat Klingelfuss in Kägiswil ihren ersten Tandem Fallschirmsprung gemacht. 45 Sekunden freier Fall, auf 1500 Metern den Hauptschirm öffnen und dann gegen fünf Minuten Schirmflug bis zur sanften Landung.

«Das war fantastisch, man schwebt so hoch oben in der Luft. Ganz weit unten sah ich mein Elternhaus im Foribach. Ich habe die Berge gesehen, wie ich sie gar nicht kannte.» Er sei stolz wie seine Mutter ihren ersten Tandemflug gemeistert habe, sagt Beat Klingelfuss. Rosemarie Nonella ist sicher, dass das nicht ihr letzter Flug war. Wenn ich zwäg bin, mache ich das auf jeden Fall wieder. Das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk.»