Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SARNEN: Gehört zum Kino auch ein Restaurant?

Der neue Kinobetreiber sähe es gern, wenn nebenan wieder eine Beiz öffnet. Die Gemeinde hält sich alle Optionen offen.
Adrian Venetz
Das Kino Seefeld in Sarnen hat einen neuen Besitzer. (Bild: Adrian Venetz)

Das Kino Seefeld in Sarnen hat einen neuen Besitzer. (Bild: Adrian Venetz)

Vergangene Woche wurde bekannt, dass der Aargauer Kino­betreiber Bruno Arnold auch das Kino Seefeld in Sarnen übernimmt. Doch was passiert mit dem «Hirschen», dem ehemaligen Restaurationsbetrieb, der direkt mit dem Kino verbunden ist? Im Gespräch mit unserer Zeitung machte Arnold klar, dass seine Kinofirma Cinepol nicht ins Gastgewerbe einsteigen werde. «Wir wissen sehr gut, wie man Popcorn macht. Aber von der Führung eines Restaurants haben wir keine Ahnung.»

Aus seiner Sicht wäre es aber die Ideallösung, wenn dort «möglichst bald wieder ein Café oder ein Restaurant» entstehen würde, das mit dem Kino eine enge Zusammenarbeit pflege. «Die Kinobesucher würden es ­sicher schätzen, wenn sie nach dem Film noch gemeinsam etwas trinken und den Abend ausklingen lassen können.»

«Nicht von Anfang an auf Gastrobetrieb fixieren»

Was die Gemeinde mit dem ehemaligen «Hirschen» vorhat, ist allerdings noch offen. «Über die Nutzung dieser Räumlichkeiten hat sich der Gemeinderat noch nicht unterhalten», sagt der Sarner Gemeindeschreiber Max Rö­theli auf Anfrage. Die Absicht der Gemeinde sei es, den Betrieb öffentlich auszuschreiben und ein Nutzungskonzept zu verlangen. Dies geschehe voraussichtlich im Januar oder Februar. «Ob dies ein Restaurant sein wird oder etwas anderes, ist also noch völlig offen», hält Rötheli fest. «Wir wollen uns nicht von Anfang an auf einen Gastrobetrieb fixieren.»

Derzeit wird im ehemaligen Restaurant temporär die «Color-Box» betrieben, ein Mal-Angebot für Asylsuchende des Zentrums auf dem Glaubenberg. Die Gemeinde Sarnen hatte die gesamte Liegenschaft vor einem Jahr nach einem Beschluss der Gemeindeversammlung gekauft.

Adrian Venetz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.