Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SARNEN: Grosse Rückstaus wegen Autounfall auf der A8

Kurz vor dem Feierabendverkehr sind am Montagabend ein Auto und ein Lastwagen auf der Nationalstrasse zu ineinander gekracht. Es folgten grössere Rückstaus und Tunnelsperrungen.
Dieses Auto war nur noch Schrott. (Bild: Kapo Obwalden)

Dieses Auto war nur noch Schrott. (Bild: Kapo Obwalden)

Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr auf der Autostrasse A8 in Alpnachstad, kurz nach dem Tunnel Lopper in Fahrtrichtung Brünig. Der Lastwagenfahrer, welcher von Luzern her kam, wollte nach dem Tunnel auf die rechte Fahrspur wechseln. Dabei bemerkte er das ebenfalls auf der rechten Spur fahrende Auto zu spät.

Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zur Kollision, wobei das Auto ins Schleudern geriet. Anschliessend kollidierte das Auto mit der Mittelleitplanke und blieb schliesslich am rechten Fahrbahnrand auf dem Pannenstreifen stehen.

Die Unfallbeteiligten wurden zur Abklärung ins Spital verbracht. Am Lastwagen sowie an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden. Das Auto war nur noch Schrott. Die Autostrasse A8 in Fahrtrichtung Brünig musste für die Unfallaufnahme für rund 30 Minuten gesperrt werden. Von den Sperrungen waren auch der Tunnel Lopper Richtung Brünig sowie der Verbindungstunnel A2/A8, von Stans in Richtung Brünig, betroffen.

pd/nop

Die Unfallstelle auf der Autostrasse A8. (Bild: Kapo Obwalden)

Die Unfallstelle auf der Autostrasse A8. (Bild: Kapo Obwalden)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.