SARNEN: Kerzen erleuchten in Sarnen den Dorfplatz

Die Aktion «Eine Million Sterne» brachte am Samstag markante Plätze in über 180 Orten zum Leuchten. Neu auch in Zug und Sarnen.

Drucken
Teilen
Lichter auf dem Dorfplatz Sarnen. (Bild Manuela Jans/Neue OZ)

Lichter auf dem Dorfplatz Sarnen. (Bild Manuela Jans/Neue OZ)

«Wir haben die Sendung ?Jeder Rappen zählt? im Fernsehen geschaut. Da kam uns Idee, die Caritas-Aktion zu unterstützen», sagt Anna Vertot aus Sarnen und zündet eine der gut 360 Kerzen an, die den Dorfplatz des Obwaldner Kantonshauptorts zum Leuchten bringen. Die Flammen übertragen ihre Wärme symbolisch auf die Menschen ringsherum, die sich am Bild des flackernden Lichtermeers erfreuen und für einen Moment innehalten.

Besucher trotzen der Kälte
Über 180 Orte folgten dem Aufruf von Caritas Schweiz, bei der Aktion «Eine Million Sterne» mitzumachen. So viele wie noch nie. Alleine in der Zentralschweiz trotzten gegen 50 Lichtermeere der einsetzenden Dunkelheit und viele Besucher der Kälte, so erstmals auch vor der St.-Johann-Kirche in der Stadt Zug. Caritas sprach gestern Abend von schweizweit rund 300 000 Besuchern.

Oliver Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der aktuellen Obwaldner Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».