SARNEN: Kinderumzug Sarnen: Wo sich Schälläursli mit Indianern trifft

Wie die Temperaturen auf den Alpen halt sein können: garstig! Der Umzug an der Kinderfasnacht tröstete darüber hinweg.

Drucken
Teilen
Die Fasnacht in Sarnen lässt ihre ersten Funken sprühen. (Bild Adrian Venetz)

Die Fasnacht in Sarnen lässt ihre ersten Funken sprühen. (Bild Adrian Venetz)

Dossier: Mehr zur Fasnacht und viele Bilder unter www.obwaldnerzeitung.ch/fasnacht

Primus Camenzind

«Petrus ist ein Fasnächtler», meinte gestern am Schmudo-Nachmittag der Sarner Zunftmeister Gery I. «Das Wetter hält, und wir erleben einen wunderschönen Nachmittag.» Der Herrscher über das Narrenvolk sollte Recht behalten und die vielen Kinder mit ihren Eltern und den drei Guuggen­musigen dankten es dem Fasnachtsmonarchen mit 19 tollen Umzugsnummern.

Der Kinderumzug am Schmudo 2016 in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
19 Bilder
Die Hippies auf Tour. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Die Hippies auf Tour. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Ein grosser Holzschlitten am Umzug. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Die Kühe sind los. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Schlümpfe an der Fasnacht. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Ein Adler. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Hippies auf Tour. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Ein Hirsch versteckte sich unter den Umzugsteilnehmern. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))
Einige Impressionen vom Kinderumzug am Schmudo in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))

Der Kinderumzug am Schmudo 2016 in Sarnen. (Bild: Adrian Venetz (Neue OZ))

Rauschig, aber legal

«Im Rausch der Alpen» lautet das diesjährige Fasnachtsmotto im Obwaldner Kantonshauptort. Das darin enthaltene Wort «Rausch» wurde – wie es sich für einen Kinderumzug gehört – von allen Beteiligten getreu dem Alkohol- oder Betäubungsmittelgesetz interpretiert. Sogar die dicht bevölkerte Kommune der «Alp-Hippies im Rausch» hielt sich trotz allerlei kuriosem Rauchzeug gesetzeskonform. Weniger Hippies, dafür mehr Menschen und Tiere aus den heimischen und fernen Höhen prägten die meisten Umzugssujets. Unter die helvetischen Älpler mischten sich Cowboys und Indianer, Schällä­ursli, Wildweib und Wildmann in kindlicher Unschuld, eine artenreiche Safari namens GaBaLaKiFe, ein Alpenkräuter-Kiosk der telegenen Marke «Wer hets erfundä?» und weitere, mit viel fasnächtlicher Leidenschaft und Liebe zum Detail erschaffene Sujets. Zwischen Japanern und Alpengeistern schleppte sich eine Riesenschnecke über die Umzugsstrecke. «Wo Berge, da Zwerge» behaupteten die begleitenden Kobolde. Nach dem Korso traf sich Jung und Alt auf dem Sarner Dorfplatz zu Tanz und Spiel, zum Guuggerkonzert und natürlich zur Rangverkündigung.

Aus der Rangliste: 1. Adler rauscht durch die Alpen; 2. Schälläursli; 3. Japaner im Rausch der Alpen; 4. Tschäggädä, Wo Berge – da Zwerge; 5. Alp-Hippies, S Wildwiib und dr Wildmaa gehnd z Fasnacht.