SARNEN: Leiterin der Kriminalpolizei reicht Kündigung ein

Die Leiterin der Kriminalpolizei und Kommandant Stellvertreterin, Carole Fallegger, hat gekündigt. Sie verlässt die Kantonspolizei Obwalden per Ende Januar 2015.

Drucken
Teilen
Carole Fallegger, Leiterin der Kriminalpolizei Obwalden hat gekündigt (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Carole Fallegger, Leiterin der Kriminalpolizei Obwalden hat gekündigt (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Falleger werde eine berufliche Weiterbildung angehen, teilt die Kantonspolizei Obwalden mit. Sie leitet die Kriminalpolizei mit aktuell 18 Mitarbeitenden seit dem 1. April 2008 und ist Mitglied der Korpsleitung. Per 1. Dezember 2008 wurde sie vom Regierungsrat als Kommandant Stellvertreterin gewählt.

Diese sechseinhalb Jahre seien von verschiedenen Neuerungen geprägt gewesen, heisst es in der Pressemitteilung. Neben einer neuen Polizeigesetzgebung und verschiedenen Projekten habe es auch gegolten, das Schengen-Recht einzuführen. Mit ihrem Wissen und den persönlichen Qualitäten wirkte Carole Fallegger bei der Erarbeitung dieser Prozesse prägend mit, wie die Kantonspolizei weiter festhält.

Die Stelle wird umgehend zur Neubesetzung ausgeschrieben.

pd/uus