SARNEN: Messerstecherei unter Asylbewerbern

Kurz vor Montagmittag ist es in einer Asylunterkunft in Sarnen zu einer Messerstecherei gekommen.

Drucken
Teilen

In einer Asylunterkunft in Sarnen ist es heute kurz vor Mittag zu Streitigkeiten zwischen zwei Irakern gekommen. Wie es in einer Mitteilung des Sicherheits- und Justizdepartements des Kantons Obwalden heisst, wurde dabei ein 38-jähriger Iraker mit einem Messer verletzt.

Der mutmassliche 30-jährige Täter konnte durch die Kantonspolizei Obwalden noch vor Ort festgenommen werden und befindet sich zur Zeit in Untersuchungshaft. Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung werden verhörrichterlich und kriminalpolizeilich untersucht. Weitere Angaben können aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht bekannt gegeben werden, wie es weiter heisst.

ana