SARNEN: Nachts verkehren Bahnersatzbusse

Die Zentralbahn erneuert zwischen dem 1. April und dem 24. Mai die Gleise in Obwalden zwischen Sarnen und Giswil. Während den Bauarbeiten werden die Züge ab 21 Uhr jeweils durch Busse ersetzt.

Drucken
Teilen
Nächtliche Gleisarbeiten für die Zentralbahn. Hier bei Wolfenschiessen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Nächtliche Gleisarbeiten für die Zentralbahn. Hier bei Wolfenschiessen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Laut Medienmitteilung der Zentralbahn vom Mittwoch werden in jeweils 5 Nächten der Woche die Züge durch Busse ersetzt. Damit die Anschlüsse in Sarnen Richtung Luzern gewährleistet sind, fahren die Busse früher ab als im Fahrplan der Züge vorgesehen. Der angepasste Fahrplan ist der Medienmitteilung zu entnehmen.

Die Kosten für die Gleiserneuerung zwischen Sarnen und Giswil belaufen sich laut Medienmitteilung auf rund 2.5 Millionen Franken. Um die Auswirkungen der Arbeiten auf die Reisenden möglichst gering zu halten, wird nachts gearbeitet. In den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag fahren alle Züge gemäss Fahrplan.

sda