SARNEN: Neue Sekretärin im Sicherheitsdepartement

Ab 1. Oktober 2013 heisst die neue Sekretärin des Obwaldner Sicherheits- und Justizdepartements Deborah Bucher Wallimann. Die 46-Jährige tritt die Nachfolge von Armida Raffeiner an, welche den Kanton Obwalden nach 16 Jahren verlässt.

Merken
Drucken
Teilen
Deborah Bucher Wallimann. (Bild: pd)

Deborah Bucher Wallimann. (Bild: pd)

Deborah Bucher Wallimann ist im Kanton Obwalden aufgewachsen und wohnt in Alpnach. Seit sie ihr Studium in Rechtswissenschaften abgeschlossen und ihr Anwaltspatent erworben hat, arbeitet sie in der öffentlichen Verwaltung. Seit 2007 ist sie laut Mitteilung der Obwaldner Staatskanzlei vom Mittwoch stellvertretende Sekretärin des Obwaldner Sicherheits- und Justizdepartements.

Ihre Vorgängerin, Armida Raffeiner, wird per 1. November 2013 neue Stabschefin der Sozialdirektion der Stadt Luzern. Dies teilte die Stadt Luzern ebenfalls am Mittwoch mit. Die 51-Jährige löst Marcel Schuler ab, der nach acht Jahren die Stadt Luzern verlässt, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.

sda.