Sarnen
Neuer Versuch für die Liegenschaft Hirschen: Jetzt wird ein Baurechtsnehmer gesucht

Die Suche nach einem privaten Investor blieb erfolglos. Deshalb wird die Liegenschaft Hirschen in Sarnen nun im Baurecht ausgeschrieben.

Drucken
Wie könnte die zukünftige Nutzung der Liegenschaft Hirschen aussehen? Dies ist nach wie vor unklar.

Wie könnte die zukünftige Nutzung der Liegenschaft Hirschen aussehen? Dies ist nach wie vor unklar.

Archivbild: Obwaldner Zeitung

Die im Eigentum der Gemeinde stehende Liegenschaft Hirschen soll im Baurecht abgegeben werden. Wie es in einer Mitteilung der Gemeinde Sarnen heisst, sucht der Gemeinderat nun Investoren, welche der Gemeinde aufgrund der vorliegenden Rahmenbedingungen ein Nutzungskonzept einreichen. Grund und Boden solle somit im Eigentum der Gemeinde bleiben, die Investitionen für die zukünftige Nutzung seien vom Baurechtsnehmer zu bezahlen.

«Bei den Vergabekriterien steht ein zukunftsfähiges, selbsttragendes Projekt in der Priorität klar vor der Rendite für die Gemeinde», schreiben die Verantwortlichen. Dazu erfolge nun die öffentliche Ausschreibung, bei der das Angebot oder Projekt den Zuschlag erhalten soll, welches unter allen verschiedenen Anforderungen das beste Gesamtbild abgebe. Sollte für die künftige Nutzung eine Umzonung nötig werden, werde gleichzeitig eine bis zur Umzonung dauernde Zwischennutzung der Liegenschaft zur Miete ausgeschrieben. (inf)