SARNEN: Ohne Pass bleiben die Traumferien ein Traum

Beim Passbüro herrscht Grossandrang. Die Termine im Internet sind auf zwei Wochen ausgebucht.

Philipp Unterschütz
Drucken
Teilen
Ohne einen gültigen Pass gibts keine Ferien im Ausland. (Bild: Keystone)

Ohne einen gültigen Pass gibts keine Ferien im Ausland. (Bild: Keystone)

Das Last Minute Schnäppchen ist gebucht, Abflug in wenigen Tagen. Doch weil der Pass abgelaufen ist, scheint die Reise in weitere Ferne zu rücken als der anvisierte tropische Traumstrand. Die freien Termine im Internet zur Vorsprache auf dem Passbüro sind auf zwei Wochen ausgebucht. «Kein Problem», beruhigt Klaus Ming vom kantonalen Passbüro in Sarnen. «Wer ganz dringend einen neuen Pass braucht, kann telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen, dann finden wir einen früheren passenden Termin.»

Rund 50 Prozent der Kunden machen von diesem Angebot Gebrauch. «Notfalls bleiben wir sogar länger im Büro. Und sollten alle Stricke reissen, gibt es noch die Möglichkeit von Notpässen.» Diese sind maximal ein Jahr gültig und müssen in der Regel nach der Reise abgegeben werden. Die Notpässe werden in Luzern ausgestellt. Der Grund für die längeren Wartezeiten für Termine beim Passbüro sind die aktuelle Ferienzeit und Reisesaison.