SARNEN: Postauto-Unfall: Die Beifahrerin ist verstorben

Nach einem schweren Unfall in Sarnen am Mittwoch, 7. Juli, in den ein Auto und ein Postauto verwickelt waren, ist nun die Beifahrerin des Autos verstorben.

Drucken
Teilen

Die Beifahrerin des Autos, das am vergangenen Mittwoch bei der A-8-Ausfahrt Sarnen-Nord in einen schweren Unfall mit einem Postauto verwickelt war, ist ihren Verletzungen erlegen. Das sagte Marco Niederberger, Leiter der Obwaldner Verkehrs- und Sicherheitspolizei, auf Anfrage der Neuen Obwaldner Zeitung. Bei der Verstorbenen handelt sich um eine 91-jährige Schweizerin.

Bis jetzt konnte die Polizei die Fahrerin des Autos, die ebenfalls schwer verletzt worden war, noch nicht befragen. Laut Niederberger ist es daher nicht möglich, Angaben zum genauen Unfallhergang zu machen.
Den Sachschaden schätzt die Obwaldner Kantonspolizei auf rund 90'000 Franken. Der Personenwagen erlitt Totalschaden. Am Postauto dürfte ein Schaden von 50'000 bis 60'000 Franken entstanden sein.

Martin Uebelhart/Neue OZ