Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SARNEN: Um die Kurve mit vollem Körpereinsatz

Scheesäwagärennä, die Zweite: Die Teams wetteiferten in Badewannen, Einkaufswagen und Karetten.
Marion Wannemacher
Mit viel Schwung gehts durch die Sarner Strassen. (Bild Marion Wannemacher)

Mit viel Schwung gehts durch die Sarner Strassen. (Bild Marion Wannemacher)

Der harte Franken lässt offenbar auch die Lugerer auswärts posten. Jedenfalls an der Fasnacht. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Stimmungsbild vom Lungerer Umzug unter dem Motto "Klein aber ungeheuer fein". (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Markus Hürlimann verteilt in Lungern KO-Tropfen. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Auch am Lungerer Umzug gilt: Keiner zu klein, Fasnächtler zu sein. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Die Lokalmatadoren in Lungern sind die Gugger der Gumulu. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Die Lokalmatadoren in Lungern sind die Gugger der Gumulu. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Am Lungerersee soll ein etwas zweifelhaftes Asyl für Schwäne entstehen. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Zweifelhaftes Schwanenasyl im Lungerersee (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Wild - Wild - Lungern Party der Abschlussklasse. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Wunderschön, Muki und der neue Regenbogenfisch im Lungerer Fischerparadies. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Auch am Lungerer Umzug gilt: Keiner zu klein, Fasnächtler zu sein. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
Der harte Franken lässt offenbar auch die Lugerer auswärts posten. Jedenfalls an der Fasnacht. (Bild: Romano Cuonz / Neue OZ)
12 Bilder

Umzug Lungern

Da werden keine Tricks ausgelassen. Ein Teufel hängt sich bei der Kehre ums Fass an den Sujetwagen der Konkurrenz. Ein Rätschäbängler wirft sich unter vollem Körpereinsatz auf die bereits besetzte Badewanne. Der Dorfplatz kreischt, hier geht die Post ab: Scheesäwagärennä, die Zweite. Dossäbäängäler, Rätschbäsä, Sarnergugger und Lälli-Zunft veranstalten wieder ein Rennen auf dem Dorfplatz. «Das Scheesäwagärennä ist letztes Jahr sehr gut angekommen», erzählt Ruth Abächerli von der Rennleitung. Dennoch gibt es dieses Jahr weniger Anmeldungen. In den drei Kategorien Familien, Plausch und Guggen starten insgesamt 17 Teams. Zwischen den Rennen sorgen Guggen für Stimmung.

Handklatsch mit der Konkurrenz

Auch Familie Lenherr hat sich entschieden, wieder mitzumachen. Stephan steht schon parat am Karren, Sohn Lino steckt in einer Kugel, und Cousin Steve von Ah wird mitlaufen, um zu verhindern, dass der Wagen kippt. Ob es dieses Jahr wieder mit dem ersten Platz klappt? Die Konkurrenz in der Kategorie Familie, das seien die Nachbarn. Vor dem Rennen gibt es aber noch einen freundschaftlichen Handklatsch. «Wir laufen ja morgen in der IG Obwaldner Hof zusammen im Umzug mit», sagt Stephan Lenherr.

Lälli-Zunftmeister Clemens I. ist mit dem Scheesäwagärennä zufrieden: «Das ist ein guter Beginn, dass die Leute schon so früh am Tag an die Fasnacht kommen, der Erfolg vom letzten Jahr hat sich herumgesprochen.»

Marion Wannemacher

Sieger

Kategorie Guggen: Loiwifäger; Kategorie Plausch: dr Tyyfu im rotä Chleid. Kategorie Familie: Manege frei Sujetgewinner: Hä?

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.