Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SARNEN: Viel Bodenständiges am Kinderumzug

Bruichtum prägte gestern den Umzug der traditionellen Kinderfasnacht. Kälte und Schneetreiben konnten dem närrischen Treiben wenig anhaben.
Primus Camenzind
Mit Fahnen und Alpenrosen durch das Schneegestöber: Brauchtum will gepflegt sein. (Bild: Adrian Venetz / Neue OZ)

Mit Fahnen und Alpenrosen durch das Schneegestöber: Brauchtum will gepflegt sein. (Bild: Adrian Venetz / Neue OZ)

«Es sind dieses Jahr drei Sujets weniger als im 2012. Das können wir bei diesen äusseren Umständen verkraften und sind optimistisch, dass auch das Publikum mitmacht. Denn die am Umzug teilnehmenden Kinder und ihre Eltern haben es so verdient», erklärte uns Umzugschef Stefan Burch von der Lälli-Zunft, kurz bevor sich der Korso vom Gelände der Dorfschule weg in Bewegung setzte. Burch sollte recht behalten, denn schon kurz nach dem Start begannen sich die Zuschauerreihen zu verdichten, und was auf der Route geboten wurde, fand Gefallen und wurde entsprechend applaudiert.

Es lebe der Bauernstand

«Bruichtum läbä» heisst die Devise der diesjährigen Sarner Fasnacht – und danach richteten sich auch die Kinder. Vor allem die Land- und Alpwirtschaft prägte den Umzug – vom mobilen Kleinstbetrieb mit Leiterwägeli bis zur stattlichen Alpabfahrt. Ein prächtiges Bild gaben auch die Marktleute aus Kägiswil ab, die mit zahlreichen Ständen bodenständige Produkte darboten und im 24-Stunden-Betrieb Messer und Scheren schliffen oder Schlüssel anfertigten. Aus dem tiefen Wald in die Obwaldner Metropole wagten sich ausserdem die Hexen, um ihre Walpurgisnacht ausgelassen zu feiern und das Publikum mit Süssigkeiten zu verhexen. Die Schwander Guigger und die Dörfli-Geister Ramersberg sorgten für den kakophonischen Rahmen, während die Obwaldner Tambouren auch die jüngsten Fasnächtler aus der Reserve lockten. Schlussendlich residierte Lälli-Zunftmeister Bäni I. als Wildmann verkleidet hoch oben auf seinem Jass-Wagen in einer Fondue-Pfanne und freute sich über warme Füsse und die Traditionen seiner Untertanen. «Ich war sechs Jahre lang Wildmann an der Schwander Älplerchilbi», erklärte er sein Outfit.

Dem Umzug folgte auf dem Sarner Dorfplatz ein buntes Maskentreiben mit Tanz, Show, Spiel und der Prämierung der Umzugsmasken.

Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
Bild: Adrian Venetz/Neue OZ
80 Bilder

Fasnachtsumzug Sarnen

Rangliste Kinderumzug Sarnen:

1. Guggerzytli, 2. Schwander Alpabfahrt, 3. Jagd­hirschen, 4. Marktfahrer, 5. Gansabhauete, 6. Häxechilbi i dr Walpurgisnacht, 6a. Alphornschwinger & Fahnenbläser, 8. Mälcherteam, 9. Schwingerköniginnen, 10.Hasenfamilie

Schicken Sie uns Ihre Fasnachts-Bilder!

Sind Sie auch an der Fasnacht? Und haben Sie rüüdige Bilder geschossen? Dann laden Sie hier Ihr rüüdiges Fasnachts-Bild hoch, egal, ob es sich um einen Schnappschuss vom Umzug, einen besonders gelungenen Grend oder ein Bild von einer Fasnachtsparty handelt. Die Online-Redaktion veröffentlicht alle Leserbilder unter www.luzernerzeitung.ch/fasnacht, die Besten auch in der Neuen Luzerner Zeitung und ihren Regionalausgaben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.