SARNEN: Zunft wertet historische Sammlung auf

Hans Ebersold sammelt historische Instrumente. Die Lälli-Zunft steuert 20'000 Franken bei, damit die Exponate inventarisiert werden.

Map
Drucken
Teilen
Adrian Burch (Obmann der Lälli-Zunft), Pascal Heller (Pressechef), Hans Ebersold (Ausstellung) und Hansjörg Krummenacher (Kulturengagement der Zunft; v. l.). (Bild: Primus Camenzind)

Adrian Burch (Obmann der Lälli-Zunft), Pascal Heller (Pressechef), Hans Ebersold (Ausstellung) und Hansjörg Krummenacher (Kulturengagement der Zunft; v. l.). (Bild: Primus Camenzind)

Zusammen mit einigen Kollegen aus dem Verein begleitet Zünftler Hansjörg Krummenacher in Sarnen in Zukunft ein bedeutendes Kulturengagement, welches die Lälli-Zunft an ihrer letzten Generalversammlung beschlossen hat. Mit 20 000 Franken will die Zunft mithelfen, dass eine Sammlung historischer Musikinstrumente aufgewertet wird. Das Sammelgut gehört dem Sarner Hans Ebersold. Sein Fundus besteht aus rund 1000 Gegenständen. «Alle diese Trommeln, Musikinstrumente und das Zubehör wurden bis heute noch nie systematisch inventarisiert oder archiviert. Unser primäres Ziel ist es, sämtliche Exponate, deren Geschichten sowie die Fakten und Legenden drum herum auf einem Speichermedium zu erfassen», erklärt der Zünftler Hansjörg Krummenacher.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen OZ und im E-Paper.