Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sarner Schüler kriegen die Kurve in der Seifenkiste

Das erste Obwaldner Seifenkistenrennen war der Höhepunkt des Projekts «Schule macht Handwerk». Der spielerische Kontakt mit Handwerksberufen soll dem Fachkräftemangel entgegenwirken – und natürlich auch Spass machen.
Martin Uebelhart
Mit viel Schwung geht es auf die Strecke. Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018)

Mit viel Schwung geht es auf die Strecke. Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018)

Zehn Seifenkisten stehen am Start bereit. Die Spannung steigt, nur noch Sekunden trennen die Startnummer 1 von der gut einen halben Kilometer langen Strecke. Auf das Zeichen des Starters ­stossen zwei Teammitglieder den ­Piloten in seinem Boliden an, bei der Lichtschranke fängt die Zeit an zu laufen, schon wartet die erste Kurve. 36 Meter beträgt der Höhenunterschied zwischen Start und Ziel. Klingt nicht nach viel, doch der Abschnitt der Polenstrasse in Flüeli-Ranft oberhalb von Sarnen hat teilweise ein ­anständiges Gefälle. Bei einer S-Kurve ist die grösste Zuschauertraube auszumachen – die Stelle verspricht am meisten Spektakel, und man kann beobachten, wie die jungen Fahrerinnen und ­Fahrer mehr oder weniger auf der Ideallinie durch die Kurven ­ziehen, um nach einer leichten Linkskurve über die Ziellinie zu fahren. Das Rennen findet am selben Tag wie die Veranstaltung Oldtimer in Obwalden statt, wird aber von der Gemeinde, Schule und dem Gewerbe organisiert. Im Zielraum des Seifenkistenrennens herrscht derweil Volksfeststimmung. Ganz zur Freude von Co-OK-Präsident Sebastian Schwegler: «Das Wetter stimmt, es gibt eine Völkerwanderung aus dem Dorf.» Er schätzt, dass rund 500 Personen auf dem Platz sind.

Seifenkisten wurden in Projektwoche gebaut

Entstanden sind die Seifenkisten im März im Rahmen einer Projektwoche der Sarner Schule mit dem Motto «Schule macht Handwerk». Beteiligt waren Schülerinnen und Schüler aus den 5. und 6. Primarklassen und der 1. Oberstufe in zehn Sechserteams. «Es ging darum, junge Leute, die vor der Berufswahl stehen, mit dem Handwerk zusammenzubringen», so Schwegler. Und er betont, dass es sich bei den 70 Kilogramm schweren Gefährten nicht um die Art Seifenkiste handle, die man mit dem Vater aus ein paar Holzteilen zusammenschraube. «Es ist alles gedreht, gefräst und geschweisst, die Pläne sind mit CAD-Unterstützung erstellt worden.» Zahlreiche Firmen haben sich an dem Projekt beteiligt.

«Die Verbindung mit den Handwerksbetrieben ist das Tolle an dem Projekt», findet die Sarner Schulleiterin Cornelia Slattner. Im Rahmen des Wirtschaftsapéros der Gemeinde habe man erkannt, dass es einen Fachkräftemangel bei den Handwerksbetrieben gebe. Im Zusammenspiel mit den Firmen sei das Projekt entstanden. Erfreulich findet sie, dass der Mädchen­anteil für ein Handwerksprojekt hoch ist.

Und wo liegen die Herausforderungen auf dem Parcours? Nico Bucher aus der 1. Oberstufe fasst es zusammen: «Dass man schnell genug ist und aufpasst in den Kurven.» Den Siegerpokal kann das Team 2 mit nach Hause nehmen mit einer Finallaufzeit von 41.68 Sekunden. Auf dem Podest folgen Team 5 und Team 1.

Aufgereiht für den Start. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Kräftiges Anstossen bringt den nötigen Schwung für die Seifenkiste. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Der Starter hat ein wachsames Auge. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Die Zeit läuft ab – jetzt! (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Die kurvige Strecke stellt einige Ansprüche. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Immer schön auf der Linie bleiben. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Zur Formel 1 fehlen bloss ein paar PS. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Das Erinnerungsfoto des Teams darf nicht fehlen. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Mit dem Spezialtransporter geht es zurück zum Start. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
Das Rennen zieht ein grosses Publikum an. (Bild: Jakob Ineichen (Flüeli-Ranft, 19. Mai 2018))
10 Bilder

Erstes Obwaldner Seifenkistenrennen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.