SARNERAA: SVP fordert eine Untersuchungskommission

Die SVP Obwalden will Licht in die Querelen rund um die Tieferlegung und Verbreiterung der Sarneraa bringen. Sie fordert eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK).

Drucken
Teilen
Sarneraa, hier unterhalb der Schwanderbrücke. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Sarneraa, hier unterhalb der Schwanderbrücke. (Bild Robert Hess/Neue OZ)

Diese soll klären, weshalb das Baudepartement nach der Sanierung der Kantonsschule nun beim Hochwasserschutz offenbar wiederum überraschend höhere Mehrkosten präsentieren muss.

Boris Camenzind, FDP-Präsident und Kantonsrat, gibt der SVP vorsichtig Rückendeckung: «Von sich aus wird die FDP kaum eine PUK verlangen. Aber wenn das Thema auf den Tisch kommt, könnte ich mir gut vorstellen, dass wir es unterstützen.» Ähnlich tönt es bei der CVP: Fraktionspräsidentin Lucia Omlin: «Innerhalb der Fraktion wurden die Probleme im Bau- und Raumentwicklungsdepartement mehrmals diskutiert.» Die Partei wolle nun erst einmal die angekündigte Stellungnahme der Regierung abwarten.

Adrian Venetz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.