SCHÖNBÜEL: Paul Niederberger glaubt fest an seine Vision

Paul Niederberger will ein gigantisches Eventhotel auf Lungern-Schönbüel realisieren. Der Geschäftsführer der Panoramawelt Lungern-Schönbüel will bereits 2015 eröffnen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Panoramawelt-Chef Paul Niederberger. (Archivbild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Der Panoramawelt-Chef Paul Niederberger. (Archivbild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Paul Niederberger, hat auf «seinem» Berg Grosses vor. 2013 will der Geschäftsführer der Panoramawelt Lungern-Schönbüel mit dem Bau eines gigantischen Eventhotels mit 500 Betten, zehn Restaurants, einer Bäderlandschaft und einer Event-Arena beginnen. «Ich habe bereits mit potentiellen Geldgebern geredet», sagt Niederberger im Interview mit der Neuen Obwaldner Zeitung. Den Zeitplan, nämlich eine Eröffnung bereits 2015, hält er für «absolut realistisch».

170 Millionen Franken
Für das ehrgeizige Projekt muss Niederberger 170 Millionen Franken zusammenbringen. Nimmt er vorgängig alle Hürden, hat er vor allfälligen Einsprachen von Umweltschutzverbänden keine Angst. «Ich werde mit ihnen zusammen bauen. Sie sollen ihre Ideen einbringen, damit das Ganze nachhaltig wird.»

Barbara Inglin

Das ausführliche Interview mit Paul Niederberger lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.