SCHÜTZENFEST: Lungern: Feuer frei bis Mitternacht

Premiere im Schiess-Sport-Zentrum Brünig Indoor in Lungern: Bis zum 12. Juli reisen Tausende ans erste grosse Schützenfest in einer unterirdischen Anlage.

Drucken
Teilen
Indoorschiessanlage Brünig. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Indoorschiessanlage Brünig. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Seit dem letzten Obwaldner Kantonalen in Sachseln vor 15 Jahren ist die Welt der Schützen auf den Kopf gestellt worden. Die meisten Schützenhäuser von damals mussten den Schiessbetrieb inzwischen aus Lärmschutzgründen einstellen oder wurden abgebrochen. Ihren Platz hat seit 2002 das neue Schiess-Sport-Zentrum Brünig Indoor in Lungern eingenommen. In der einzigartigen unterirdischen Schiessanlage können heute sämtliche Distanzen von 10 bis 300 Metern wettkampfmässig geschossen werden. Brünig Indoor bietet auch eine Fülle von Angeboten für Jäger oder Hobby-Schützen. «Klar ist für mich», betont OK-Präsident und Brünig-Indoor-Initiant Thomas Gasser, «dass in unsern Anlagen Sport und Freizeitvergnügen Hauptsache sind.» 

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Sonntag in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».