SCHÜTZENGESELLSCHAFT: Im Banne des grossen Schützen-Festes

Das 26. Kantonalschützenfest in Lungern steht bevor. Der Grossanlass soll mit einem Festgelände für Andrang sorgen.

Drucken
Teilen
In Lungern werden die Schützen in der Indoor-Anlage gegeneinander antreten. Hier ein Bild aus Stans 2004. (Archivbild Dominik Buholzer/Neue NZ)

In Lungern werden die Schützen in der Indoor-Anlage gegeneinander antreten. Hier ein Bild aus Stans 2004. (Archivbild Dominik Buholzer/Neue NZ)

Kantonalpräsident Toni Meyer machte zu Beginn der ordentlichen Delegiertenversammlung der kantonalen Schützengesellschaft Obwalden in Sachseln auf das 26. Obwaldner Kantonalschützenfest aufmerksam. Es findet vom 12. Juni bis 12. Juli in der Schiessanlage Brünig Indoor in Lungern statt.

Seit zwei Jahren ist das OK daran, diesen Grossanlass vorzubereiten. Das letzte Obwaldner Schützenfest hatte vor 15 Jahren in Sachseln stattgefunden. Daran hatten über 7800 Schützen teilgenommen. Das Spezielle am diesjährigen Fest: Die Schützen schiessen in der Indoor-Anlage alle mit gleichen Bedingungen. Und: Die Schiessanlage ist während des Events zu ausserordentlichen Zeiten geöffnet.

Das Budget, das mit knapp 2 Millionen Franken veranschlagt ist, basiert auf einer Teilnahme von rund 8000 Schützen. Bereits haben sich rund 5000 Teilnehmende aus der ganzen Schweiz angemeldet.  

Markus Villiger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Obwaldner Zeitung.