Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sehr beliebter Familienlauf

TV Sarnen Bei bestem Laufwetter mit angenehm milden Temperaturen wagten sich 446 Teilnehmende auf die Wettkampfstrecke. Das grösste Teilnehmerfeld verzeichnete einmal mehr der Familienlauf mit über 100 Teilnehmenden, bei dem die Eltern mit ihren Kindern eine Strecke von einem Kilometer zurückzulegen hatten. Eine besondere Attraktion boten die Obwaldner Feuerwehren, die mit ihren Atemschutzmasken spezielle Wettkampfbedingungen zu meistern hatten. In den weiteren Kategorien wurde um den Obwaldner-Meistertitel gekämpft.

Den intensivsten Wettkampf lieferten sich die Männer. Sven Marti (LA Nidwalden) setzte sich im Foto-Finish vor dem für den TV Oerlikon startenden Jost Joller aus Sarnen durch. Zum Obwaldner-Meister durfte sich der Drittplatzierte Andreas Abächerli aus Giswil küren lassen. Trotz eines insgesamt grösseren Teilnehmerfeldes als 2016 gab es gleich in drei Kategorien keine Startenden. Die Rennen der Kategorien Knaben U16, Juniorinnen und Frauen konnten nicht durchgeführt werden. Dieser Teilnehmerschwund ab der Kategorie U16 ist seit mehreren Jahren zu beobachten. Die tadellose Arbeit vom OK unter dem Präsident Andreas Rohrer und dem Turnverein Sarnen wurde durch die zahlreich erschienen Zuschauer honoriert. Das Interesse an diesem Sportanlass scheint nach wie vor vorhanden zu sein. (msch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.