Signalmast von Autofahrer «gefällt»

In Sarnen ist ein Autolenker beim Kreisel Sarnen-Süd in einen Signalmast gefahren. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Drucken
Teilen
Die Signaltafel wurde vom Auto aus der Verankerung gerissen. (Bild: Kapo Obwalden)

Die Signaltafel wurde vom Auto aus der Verankerung gerissen. (Bild: Kapo Obwalden)

Am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, fuhr ein 52-jähriger Autolenker von der A8, Ausfahrt Sarnen-Süd in den Kreisverkehrsplatz ein. Wie die Kantonspolizei Obwalden am Donnerstag mitteilte, touchierte das Auto In der Folge den Randstein und anschliessend die Mittelinsel des Kreisverkehrsplatzes. Schliesslich rammte der Wagen den Signalmast auf der Insel der Aus- und Einfahrt der Brünigstrasse Richtung Sarnen.

Der Autofahrer verletzte sich dank den ausgelösten Airbags nicht. Am Auto und am Signalmast entstand aber gemäss Polizeiangaben erheblichen Sachschaden. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

pd/zim