SKI ALPIN: Michelle Gisin gewinnt erneut im Europacup

Michelle Gisin bleibt in den Europacup-Slaloms weiter das Mass der Dinge. Die 20-jährige Engelbergerin triumphiert in Sestriere (It) zum dritten Mal innerhalb von knapp drei Wochen.

Merken
Drucken
Teilen
Michelle Gisin triumphiert auch beim Europacup-Slalom in Sestriere. (Bild: Keystone)

Michelle Gisin triumphiert auch beim Europacup-Slalom in Sestriere. (Bild: Keystone)

Die dank dem Jugendbonus für die Olympischen Spiele in Sotschi selektionierte Michelle Gisin siegte in der Olympia-Station von 2006 vor der französischen Weltcup-Fahrerin Nastasia Noens und der Deutschen Maren Wiesler. Als zweitbeste Schweizerin verpasste Rahel Kopp die ersten zehn knapp. Der Sarganserländerin, die vor der Liechtensteinerin Marina Nigg Zwölfte wurde, fehlten dazu zwei Hundertstel.

Dank dem neuerlichen Sieg baute Michelle Gisin ihre Führung in der Disziplinen-Wertung weiter aus und übernahm auch Platz 1 im Europacup-Gesamtklassement.

Sestriere (It). Europacup-Slalom der Frauen: 1. Michelle Gisin (Sz) 1:47,04. 2. Nastasia Noens (Fr) 0,23 zurück. 3. Maren Wiesler (De) 0,46. Ferner: 12. Rahel Kopp (Sz) 2,73. 13. Marina Nigg (Lie) 2,74.

Europacup-Stände. Gesamt (25/37): 1. Michelle Gisin 655. 2. Nina Ortlieb (Ö) 607. 3. Maria Therese Tviberg (No) 518. - Slalom (8/11): 1. Michelle Gisin 655. 2. Anna Swenn-Larsson (Sd) 428. 3. Noens 372. (Si)