Skifahrer stürzt im Titlisgebiet in den Tod

Ein Skifahrer ist bei einem Sturz im Gebiet Titlis ums Leben gekommen. Der 26-Jährige hatte die markierte Piste verlassen und stürzte in der Folge in die Tiefe. Er erlag noch auf der Unfallstelle seinen Sturzverletzungen.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag war ein 26-jähriger Skifahrer aus Holland in einer Vierergruppe im Gebiet Steinberggletscher unterwegs. Er verliess als letzter dieser Gruppe die markierte Piste und kam zu Fall, wie die Staatsanwaltschaft Obwalden mitteilte. In der Folge stürzte der Niederländer in die Tiefe und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Trotz Reanimationsversuchen durch den Rettungsdienst verstarb er noch auf der Unfallstelle.

pd/zim