So sieht Rechnung zum künftigen Verkehr aus

Drucken
Teilen

7155 Fahrzeuge passierten 2015 im Jahresdurchschnitt pro Tag den Brünig. Aktuellere Zahlen liegen noch nicht vor. Im August waren es 10700, im Januar 5100. Bis 2030 geht der Bund gemäss Modellrechnungen von durchschnittlich 9000 Fahrzeugen aus. Mit einem Tunnel, egal ob Basis- oder Scheiteltunnel, würden noch mal 1000 Fahrzeuge dazukommen. Von den dannzumal 10 000 Fahrzeugen würden gemäss Annahmen des Bundes zwei Drittel oder 7000 durch einen Tunnel fahren. Die restlichen 3000 Fahrzeuge blieben auf der Brünigpassstrasse. Dass der Tunnel nicht attraktiver wäre, begründet der Bund in seiner Zweckmässigkeitsbeurteilung auch damit, dass die Reisezeitgewinne klein wären. (mvr)