Sparkasse Engelberg mit gutem Geschäftsjahr

Die einzige Regionalbank in den Kantonen Ob- und Nidwalden blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück. Die Sparkasse Engelberg AG wächst weiter.

Merken
Drucken
Teilen
Bankleiter Heinz Wesner (links) und Ständerat Paul Niederberger beim Neujahrsapero 2012. (Bild: PD / Apimedia)

Bankleiter Heinz Wesner (links) und Ständerat Paul Niederberger beim Neujahrsapero 2012. (Bild: PD / Apimedia)

Laut Mitteilung der Sparkasse überschreitet die Bilanzsumme erstmals in ihrer Geschichte die Marke von 200 Millionen Franken. Das sind 12,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gesamtertrag nahm um 250'000 Franken zu. Der Gewinn liegt bei 1 Million Franken. Das sei aufgrund der Investitionen in die Erneuerung der Informatik und der intensiven Marktbearbeitung «beachtlich», wie die Sparkasse schreibt.

Der Jahresgewinn liegt mit 600'000 Franken 4% über dem Vorjahresergebnis. Zum guten Ergebnis beigetragen hätte die Eröffnung der Filiale Stans.

Aufgrund des erfolgreichen Geschäftsjahres wird den Aktionären der Sparkasse Engelberg die Ausschüttung einer Dividende von 20 Prozent vorgeschlagen.

pd/rem